Insektenschutz

Wir liefern und montieren Insektenschutzgitter von Neher-Systeme; die unterschiedlichen Produktgruppen bieten in der Regel für jeden Einzelfall die ideale Lösung:

DSC00323_klein02

Das am häufigsten verwendete Produkt ist der Spannrahmen. Dieser besteht aus an den Ecken im Gehrungsschnitt verstanzten, pulverbeschichteten Aluminiumprofilen,
in die ein kunststoffummanteltes Fiberglasgewebe eingezogen ist. Je nach Fenstertyp gibt es verschiedene Arten der Befestigung des Insektenschutzrahmens; am häufisten werden sie über Einhängewinkel (sogenannte Winkellaschen) befestigt. Für Fenster, die häufig komplett geöffnet werden, eignen sich Drehrahmen oder Insektenschutz- Rollos. Diese lassen sich bequem öffnen und schliessen. Insektenschutzrollos werden vorzugsweise bei Dachflächenfenster eingesetzt, können in bestimmten Situationen natürlich auch an Fenstern oder Türen begrenzt eingesetzt werden.

An Türen, die häufig benutzt werden, ist eine robuste und zuverlässige Insektenschutztüre gefragt. Hierbei gibt es die Möglichkeit des Drehrahmens mit Magnetverschluss (Montage mit oder ohne Montagerahmen) oder der Pendel- oder Schwingtüre. Bei grösseren Öffnungen (z. B. Hebe-Schiebe-Türen) kommt die Lösung der Insektenschutz-Schiebeanlage zum Einsatz.

DSC00327_klein02

[Startseite] [Rolladen] [Markisen] [Tore] [Insektenschutz] [Referenzen] [Über uns] [Impressum]